Kaforsen für Hunde

Caforsen ist ein umfassendes homöopathisches Arzneimittel, das bei Hunden mit chronischen und akuten Knochenerkrankungen angewendet wird. Sie können den Mineralstoffwechsel wiederherstellen und den Körper mit den erforderlichen Mikro- und Makroelementen versorgen.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Das Arzneimittel wird in Form einer Injektionslösung und in Tabletten hergestellt. In beiden Fällen handelt es sich bei den Wirkstoffen um unbedenkliche Mineralstoffzusätze:

  • Calciumfluorid;
  • Calciumcarbonat;
  • Phosphor;
  • Calciumphosphat;
  • Silizium.

Die Lösung enthält auch Natriumchlorid, Salzsäure, Ethylalkohol, Wasser zur Injektion und andere Komponenten. Äußerlich hat das Arzneimittel das Aussehen einer klaren Flüssigkeit ohne Farbe. Sterile Flüssigkeit wird in Flaschen aus transparentem Glas verpackt. Ihr Volumen beträgt 10 und 100 ml.

Die Zusammensetzung der Tabletten umfasst zusätzlich zu den obigen homöopathischen Bestandteilen auch Zuckerkörner und Calciumstearat. Runde weiße Tabletten werden mit einem Schraubverschluss in Polymerflaschen gefüllt. Jede Packung enthält 50 Stück.

Pharmakologische Eigenschaften

Kaforsen hat aufgrund des Gehalts an mineralischen Zusatzstoffen eine solche Wirkung auf den Körper:

  • stellt den Phosphor-, Calcium- und Magnesiumspiegel wieder her;
  • verbessert die Knochenbildung;
  • stimuliert Regenerationsprozesse in Knochen und Knorpel;
  • korrigiert den Knochenstoffwechsel;
  • erhöht die Elastizität des Bindegewebes.

Bei der Injektion gelangen die Wirkstoffe schnell in die Blutbahn und breiten sich im ganzen Körper aus. Die Resorption des Arzneimittels in Tabletten ist länger, da Mineralien über den Darm in die Blutbahn gelangen. Die Ausscheidungszeit von Wirkstoffen und Körper beträgt 20-24 Stunden.

Preis

Den aktuellen Preis des Medikaments können Sie hier einsehen und kaufen:

Die Kosten für Kaforsen für Hunde hängen von der Art der Freigabe und dem Verpackungsvolumen ab:

  • 10 ml Lösung - 280-310 Rubel;
  • 100 ml Lösung - 1250-1280 Rubel;
  • 50 Tabletten - 235-250 Rubel.

Vor- und Nachteile

Caforsen hat mehrere wichtige Vorteile:

  1. Die Zusammensetzung enthält sichere Komponenten, die keine Nebenwirkungen verursachen.
  2. Es kann für Hunde aller Rassen und Altersgruppen verwendet werden.
  3. Welpen und alte Männer, stillende und schwangere Frauen dürfen verwendet werden.
  4. Keine reizenden, erbgutverändernden und embryotoxischen Wirkungen.
  5. Komponenten reichern sich auch bei längerer Behandlung nicht im Körper an.
  6. Erhältlich in zwei pharmakologischen Formen. Diejenigen, die nicht injizieren können, können Pillen verwenden.
  7. Praktisch keine Gegenanzeigen.
  8. Kombiniert mit Drogen anderer Gruppen.

Das Medikament hat eine komplexe Wirkung aufgrund der Tatsache, dass seine Zusammensetzung verschiedene Mineralien enthält. Der Nachteil des Arzneimittels ist die Notwendigkeit einer Langzeitbehandlung, wie bei anderen homöopathischen Arzneimitteln.

Indikationen zur Verwendung

Normalerweise wird ein Medikament im Rahmen einer komplexen Therapie für Krankheiten verschrieben, die durch Störungen des Mineralstoffwechsels verursacht werden:

  • mit Rachitis;
  • mit Osteoporose;
  • mit Osteopathie;
  • mit sekundärem Hyperparathyreoidismus;
  • mit Degeneration des Knochengewebes;
  • mit Osteomalazie.

Empfohlen für die Verwendung bei Rissen, Frakturen, Bänderrissen und anderen Verletzungen des Knochens oder des Bindegewebes. Beschleunigt den Prozess der Regeneration und Wiederherstellung der Integrität von geschädigten Geweben. Manchmal verwendet, um die oben genannten Krankheiten und Eklampsie bei Frauen zu verhindern.

Obwohl Kaforsen nach GOST ein ungefährlicher Stoff ist, wird die Verwendung ohne Rücksprache mit einem Tierarzt nicht empfohlen.

Gebrauchsanweisung

Aus den Anweisungen geht hervor, dass die Merkmale der Anwendung von Kaforsen bei Hunden und die Dosis direkt von der Darreichungsform abhängen.

Injektionslösung

Das Einbringen von steriler Flüssigkeit ist intramuskulär oder subkutan erlaubt. Die Dosis wird basierend auf dem Gewicht des Haustieres berechnet. Für jedes Kilogramm Gewicht müssen Sie 0,1 ml des Arzneimittels messen. Spritzen Sie einmal täglich. Die Behandlungsdauer variiert normalerweise zwischen 10 und 21 Tagen. Wenn nötig, wiederholen Sie den Kurs nach einer kurzen Pause.

Bei der Verabreichung des Arzneimittels ist es wichtig, alle Regeln der Asepsis einzuhalten. Verwenden Sie sterile Spritzen oder vorgekochte Nadeln. Die Einnahme des Arzneimittels wird nicht empfohlen, da dies zu einer Abnahme der therapeutischen Wirkung führen kann. Im Falle eines Bestehens sollte die Behandlung so bald wie möglich nach dem zuvor verordneten Schema fortgesetzt werden. Es lohnt sich nicht, die Dosis zu verdoppeln.

Pillen

Bei der Anwendung von Tabletten wird die Dosis wie folgt berechnet:

  • Hunde und Welpen kleiner Rassen benötigen eine Tablette.
  • für Haustiere mittlerer Rassen sollten 2 Tabletten eingenommen werden;
  • Großtiere müssen die Dosis auf 3 Tabletten erhöhen.

Die tägliche Dosis wird einmal täglich verabreicht. Für die beste therapeutische Wirkung wird empfohlen, das Medikament 1 Stunde vor einer Mahlzeit zu verabreichen. In diesem Fall werden alle Mineralstoffe mit maximalem Nutzen für den Körper aufgenommen.

Sie können ein Medikament in dieser Form der Freisetzung auf verschiedene Arten geben:

  1. Mischen Sie die Tabletten mit einer kleinen Menge Futter (Hackfleisch, Hühnchen oder andere Leckereien) und bieten Sie dem Hund an. Für kleine Haustiere können sie vorher zerkleinert werden. Stellen Sie sicher, dass das Tier die vorgeschlagene "Behandlung" vollständig verzehrt hat, da eine Verringerung der Dosis zu einer Verringerung der Effizienz führen kann.
  2. Wenn der Hund sich weigert, die mit Futter vermischten Tabletten zu essen, öffnen Sie den Mund und legen Sie sie auf die Zungenwurzel. Halten Sie danach den Kopf des Tieres angehoben und glätten Sie ihn von oben nach unten, was zu Reflexschlucken im Tier führt.
  3. Wenn erzwungene Verabreichung des Arzneimittels für kleine Hunde und Welpen schwierig ist. Die Tablette sollte zerkleinert und mit einer kleinen Menge sauberen Wassers gemischt und dann mit einer Spritze ohne Nadel in den Mund eingeführt werden.

Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel 3-4 Wochen. Je nach Zustand des Tieres kann ein zweiter Behandlungszyklus verordnet werden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die einzige Kontraindikation für die Anwendung von Kaforsen bei Hunden ist die individuelle Unverträglichkeit der Komponenten. Wenn allergische Reaktionen auftreten, müssen Sie das Medikament abbrechen und nach Medikamenten mit einer anderen Zusammensetzung suchen.

Das Arzneimittel verursacht keine Nebenwirkungen. Bei Unverträglichkeit kann eine allergische Reaktion auftreten. Symptome können sein:

  • Rötung und Juckreiz;
  • Hautausschläge und andere Hautprobleme;
  • Unruhe oder Apathie;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Durchfall, Erbrechen, Übelkeit).

Wenn solche Symptome auftreten, wird die Verwendung des Arzneimittels beendet. Das Tier benötigt normalerweise keine spezielle Behandlung, und die Symptome, die auftreten, manifestieren sich von selbst. In seltenen Fällen sind Antihistaminika erforderlich. In jedem Fall ist es besser, einen Arzt aufzusuchen.

Aus den Anweisungen geht hervor, dass Caforsen bei Hunden mit einer Überdosis keine unerwünschten Reaktionen hervorruft. Die empfohlenen Dosen sollten jedoch befolgt werden.

Lagerungsregeln und Sicherheitsmaßnahmen

Bewahren Sie verschlossene Durchstechflaschen und Tabletten bei einer Temperatur von 0 bis 30 ° C auf. Es ist wichtig, dass das Medikament nicht in der Nähe von Sonnenlicht, Wärmequellen, Lebensmitteln und Futtermitteln ist. Kinder und Tiere sollten keinen Zugang dazu haben.

Nach dem Öffnen ist die Lösung in der Durchstechflasche nur noch 21 Tage gültig. Nach Ablauf der Frist ist die Einnahme des Arzneimittels strengstens untersagt.

Bei der Arbeit mit Caforsen müssen die allgemeinen Regeln und Vorsichtsmaßnahmen befolgt werden. Waschen Sie nach dem Kontakt mit dem Arzneimittel Ihre Hände mit Seife.

Besitzer Bewertungen

Svetlana, Geliebte des 6-jährigen Spaniels:

"Unser Hund wurde träge, weigerte sich zu laufen. Nach der Untersuchung verschrieb der Tierarzt Caforsen, Vitaminkomplexe und eine Diät. Innerhalb einer Woche wurde unser Bonya wieder aktiv und verspielt. Das Medikament verursachte keine Nebenwirkungen oder unerwünschten Reaktionen. Der einzige Nachteil war, dass ich Injektionen geben musste, die Unser Hund kann den Geist nicht ertragen. "

Inna, Besitzerin eines deutschen Schäfers:

"Im Training erlitt unser Hirte als junge Frau eine Rückenmarksverletzung. Sie ist jetzt 8 Jahre alt. Sie fühlt sich gut dank der regelmäßigen Kurse von Kaforsen und anderen homöopathischen Mitteln. Sie liebt es, mit Kindern im Garten zu laufen und zu spielen."

Oksana, der Besitzer mehrerer Welpen:

"Ich verwende Caforsen zur Vorbeugung von Rachitis bei Welpen. Ich mag das Medikament aus Sicherheits- und Wirksamkeitsgründen. Die Injektionen sind nicht schmerzhaft, daher widersteht das Baby dem Eingriff nicht stark. Ich verwende das Arzneimittel seit mehreren Jahren und habe keine Beschwerden."

Tierärztliche Bewertungen

Inga, Tierärztin mit 10 Jahren Erfahrung:

"Caforsen ist ein homöopathisches und sehr wirksames Mittel. Ich verschreibe es oft Welpen zur Vorbeugung von Rachitis, weil es eine ausreichende Menge an Vitamin enthält D und ordnungsgemäße Entwicklung des Bewegungsapparates. Ich empfehle das Medikament für ältere Hunde, die häufig Knochenverletzungen haben. Es wird von Tieren gut vertragen und verursacht keine Nebenwirkungen. "

Artem, ein Tierarzt mit 12 Jahren Erfahrung:

"Ein sicheres homöopathisches Mittel, aber es ist nur zur Vorbeugung von Krankheiten geeignet. Bei akuten Formen der Krankheit liefert es auch in Kombination mit anderen Arzneimitteln in der Regel nicht das gewünschte Ergebnis. Persönlich vertraue ich der Homöopathie nicht und bevorzuge die traditionelle Behandlung, obwohl ich mehrmals positive Bewertungen von meinen Kollegen gehört habe."

Loading...